Deutsch
English

Logistik & NVOCC

PWL Worldwide Logistics GmbH & Co. KG - Bremen & Hamburg

Wir bieten als Ergänzung der PWL Reedereipalette weltweite Verschiffungen per NVOCC an. Diese Dienstleistung richtet sich an kleine und mittelgroße Speditionen. In diesem Segment sind wir seit über 20 Jahren erfolgreich aktiv.

Für unsere langjährigen Zulieferer aus der Automobilindustrie haben wir gemeinsam mit einem der bedeutendsten Automobilhersteller weltweite logistische Dienstleistungen entwickelt und erfüllen dabei jederzeit die speziellen Anforderungen dieser Branche. Vergleichbare Dienstleistungen werden selbstverständlich auch an führende Wirtschaftsunternehmen außerhalb der Automobilindistrie im Rahmen der Kontraktlogistik realisiert. 

Als ein inzwischen etabliertes Produkt können wir den Kunden der PWL-Gruppe europaweite Spezialtransporte über Land für überdimensionierte Ladungen offerieren. Dieses Produkt wird ergänzt durch weltweite Seetransporte von ebenfalls großen und schweren Ladungsstücken, per Ro/Ro- oder Schwergutschiff.

Aufgrund langfristiger Kundenbeziehungen haben wir für und mit ausgewählten Kunden Logistiklösungen und -konzepte entwickelt, die die gesamte Lieferkette abbilden. 

Unser Anspruch ist es, für alle Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln und den Geschäftsablauf dauerhaft sicher zu stellen. Die Kommunikation, der persönliche Kontakt und die Loyalität zum Kunden stehen dabei immer im Vordergrund.

PWL Worldwide Logistics ist nach DIN EN ISO 9001:2015 durch QS Zürich AG zertifiziert, ebenso sind wir Inhaber des Zertifikats (Nr. DE AEOF 104270) als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter.

Ihre Ansprechpartner finden Sie unter:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schifffahrtsgeschäfte

Wir arbeiten ausschließlich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen für Schiffsmakler und Linienagenten der Bundesrepublik Deutschland. Herausgegeben vom ZVDS Zentralverband Deutscher Schiffsmakler e.V. Diese können bei uns angefordert oder heruntergeladen werden:

 AGB Schiffsmakler deutsch

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Speditionsgeschäfte

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017 –. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungs-höchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf EUR 1,25 Millionen je Schadenfall sowie EUR 2,5 Millionen je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken. Diese Bedingungen können von unserer Homepage heruntergeladen werden:

  ADSp 2017.pdf